IPAF Schulungszentren

Die Nachfrage nach Bediener- und Einweiserschulungen für mobile Hubarbeitsbühnen nimmt stetig zu. Die meisten aller Unfälle mit Hubarbeitsbühnen passieren in erster Linie durch persönliches Fehlverhalten und Unwissenheit der Bediener und Einweiser.

Es gibt keine Führerscheinpflicht für Hubarbeitsbühnen-Bediener, das Gesetz fordert jedoch dass Arbeitnehmer für die zu ihrer Tätigkeit erforderlichen Geräte ausreichend geschult / unterwiesen sind. Arbeitgeber müssen also dafür sorgen, dass ihre Mitarbeiter im erforderlichen Umfang in die Bedienung von Hubarbeitsbühnen geschult und unterwiesen wurden. (siehe Betriebssicherheitsverordnung BetrSichV § 9 sowie §12 des Arbeitsschutzgesetzes)

Wir bieten Ihnen die zu Ihrem Aufgabenfeld passende Unterweisung zum Betreiben von Hubarbeitsbühnen und garantieren Ihnen eine hochwertige Schulung, die praxisnah von erfahrenen Trainern mit international gültiger Ausbildung (ISO 18887) durchgeführt wird.

Genauere Informationen können Sie unserem Informationsschreiben entnehmen:
  Infoschreiben Schulungen Einweiser und Bediener (37 kb)

Informationsschreiben der AUVA (Allgemeine Unfallversicherungsanstalt) in Österreich:
M820 Sicherheits-Information der AUVA

 

Eindrücke von unseren Schulungen:


Für Fragen, weitere individuelle Beratung oder Terminvereinbarungen stehen Ihnen folgende Mitarbeiter in unseren zertifizierten Schulungszentren gerne zur Verfügung.

Ansprechpartner für Schulungsanfragen
Massing

René Seyfarth

+49 8724 9601-20

+49 8724 9601-31

info@lift-manager.de
 
 

Hannover

Stephan Opfer /
Marian Stefanowski

+49 511 61658792

+49 511 45064017

+49 151 22030992

os@rothlehner.de

Jänkendorf

Carol Buder /
Roland Jäkel

+49 3588 2546-0

+49 3588 2546-25

+49 171 6121430

info@lift-manager.de

Österreich

Bernhard Spörk

+43 316 297363

+43 316 291045

+43 664 3364030

sb@rothlehner.at