Stadt Ulm übernimmt neuen GSR-Kastenwagen

Übergabe eines GSR E140TJV in Massing

Die Anschaffung einer neuen Arbeitsbühne auf Kastenwagen ist bei der Stadt Ulm nun abgeschlossen. Der Einsatz-Schwerpunkt soll die Instandhaltung von Signalanlagen sein. Mit dem richtigen Preis-Leistungsverhältnis konnte die Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH dabei mit einer GSR E140TJV auf Mercedes Sprinter 519CDI punkten.

Die Arbeitsbühne mit knapp 14m Arbeitshöhe ist ausgerüstet mit 1.000 Volt-Isolierung, Scheinwerfer, Luftleitung zum Korb, Zutrittsplattform am Kastenwagenheck, Anhängekupplung sowie einer Reihe weiterer nützlicher Sonderausstattungen.
GSR bietet Kastenwagen der TV- und TJV-Reihe mit Arbeitshöhen von 11,5m – 17m.

 E140TJV

Waldemar Koch (Mitte) und Kollegen der Stadt Ulm übernehmen den neuen GSR E140TJV von Michael Beulecke (3.v.r.) Manuel Miller (2.v.r.), beide Firma Rothlehner

Die Abholung, Übergabe und Einweisung fand in Massing, am Hauptsitz der Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH statt.
Dort konnten sich die Vertreter der Stadt Ulm auch gleich einen Eindruck vom verbundenen Serviceunternehmen „Lift-Manager GmbH“ verschaffen und die Ansprechpartner kennenlernen.