TCA Lift wird zu Falcon Lift

Umfirmierung beim Hersteller von Falcon Spider Liften –

Die Falcon Spider Hebebühne aus Dänemark wird weltweit u. a. bei Instandhaltungsarbeiten in Flughäfen, Einkaufszentren und Theatern eingesetzt. Die Falcon Hebebühne ist bei Fachleuten auf der ganzen Welt zu einem Begriff geworden, im Gegensatz zu ihrem Hersteller. Daraus zieht die TCA Lift A/S jetzt die Konsequenzen und benennt sich in Falcon Lifts A/S um.

"Es ist für uns ein natürlicher Schritt, dass wir uns in Falcon Lifts A/S umbenennen und somit von der Ähnlichkeit des Namens unserer berühmten Hebebühne und dem Namen unseres Unternehmens profitieren", sagt Finn Schlitterlau, der zusammen mit Thyge Mikkelsen Miteigentümer und Geschäftsführer von TCA Lift A/S ist, das zukünftig Falcon Lifts A/S heißt.

"Die Namensänderung wird unseren Kunden weltweit ein klares und deutliches Profil signalisieren und dazu beitragen, die Wachstumsziele des Unternehmens für die kommenden Jahre zu erfüllen. Vor allem Asien ist ein vielversprechender Wachstumsmarkt mit einer intensiven Bautätigkeit in den kommenden Jahren, wo
u. a. eine große Anzahl von neuen Flughäfen und Einkaufszentren entsteht."

TCA Falcon Spider Lift
Finn Schlitterlau (links) und Thyge Mikkelsen von Falcon Lifts A/S in Odense, Dänemark

Die Falcon Spider Hebebühne ist auf der ganzen Welt verbreitet, denn sie ist leicht und kann auch in
Räumlichkeiten mit wenig Platz gelangen, wo sie sich dann vor Ort ausklappt. Zum Beispiel kann sie durch eine Tür fahren, die weniger als einen Meter breit und zwei Meter hoch ist. Die Hebebühne ist in
verschiedenen Größen mit Hubhöhen von 29 bis 52 Metern erhältlich. Am Ende der Hebebühne befindet sich ein Korb, in dem der Mitarbeiter steht, der die Aufgabe ausführen soll.