X
GSR E140TJV auf Iveco für Telekommunikations-Firma auf Rügen

Die Kabel TV Binz GmbH auf Rügen hat kürzlich einen neuen GSR E140TJV Basic auf Iveco Daily 50C18 in Empfang genommen. Das Telekommunikations-Unternehmen ist auf der Insel Rügen für die Aufrechterhaltung der Infrastruktur (Kabel, Fernsehen, Radio, usw.) verantwortlich.

Das Trägerfahrzeug wurde durch das LKW-Center-Petersen in Stralsund bereitgestellt. Der Iveco Händler hat das Projekt im Auftrag seines Kunden zusammen mit Rothlehner abgewickelt.

Der GSR E140TJV mit elektrohydraulischer Proportionalsteuerung bietet 13,80m Arbeitshöhe, max. 8,00m Reichweite und 250kg Korblast. Zur realisierten Sonderausstattung zählt u.a. eine Zutrittsplattform am Kastenwagenheck, eine Kugelkopf Anhängekupplung mit 1.800kg Anhängelast, Eingeschränkte Hubfunktion ohne Abstützung, sowie Rundumkennleuchten.

Wir wünschen allzeit erfolgreiche Einsätze mit der neuen GSR LKW-Arbeitsbühne.

GSR E140TJV-   GSR E140TJV-

Herr Padur (rechts im Korb) und Herr Warsow von der Firma Kabel TV Binz bei der Übergabe des E140TJV

Müller Arbeitsbühnen übernimmt neuen GSR B230T

Die Müller Arbeitsbühnen GmbH aus Dresden, hat jüngst einen neuen GSR B230T in Empfang genommen. Das Vermiet-Unternehmen dessen Wurzeln bis 1990 zurückreichen, bietet in seinem Fuhrpark ein Komplettangebot aus allen Arten von Arbeitsbühnen, sowie Rollgerüste, Stapler, oder Möbellifte an.

Neben einem Dutzend DENKA•LIFT Geräten, hat Geschäftsführer Heiko Böhme auch schon seit vielen Jahren LKW-Arbeitsbühnen aus den Händen von Rothlehner im Bestand. Von der Einfachheit der Steuerung der GSR-LKWs ist er überzeugt, es seien treue und zuverlässige Maschinen sagt er.

Der neue B230T Comfort X bietet 22,40m Arbeitshöhe, 250kg Korblast und max. 13,15m seitliche Reichweite. Vorne kommen H-Stützen und hinten Senkrechtstützen zum Einsatz. Des Weiteren verfügt das Gerät über eine Abstütz-Automatik, Home-Funktion und eine variable Abstützung.

Wir wünschen allzeit erfolgreiche Einsätze !

GSR B230T

Übergabe: Christoph Böhme (rechts) und Axel Herrling von der Firma Müller Arbeitsbühnen testen den neuen GSR B230T

Leipziger Partner-Lift Betrieb erweitert GSR Fuhrpark. 

Die Arbeitsbühnen Koch GmbH in Leipzig hat jüngst einen GSR B240PX auf Mercedes Benz Sprinter in Empfang genommen.
Der Partner-Lift Betrieb stockt damit den Bestand an GSR LKW-Arbeitsbühnen auf aktuell fünf Stück auf.

Der GSR B240PX Comfort auf Mercedes bietet 23,70m Arbeitshöhe, max. 12,30m seitliche Reichweite und max. 250kg Korblast.
Die Abstützbreite der Gelenk-Teleskopbühne liegt nur minimal über der Spiegelbreite, die Fahrerhaustüren sind im Betrieb jederzeit zu öffnen. Zur Sonderausstattung zählt z.B. eine Rundum-Kennleuchte, sowie eine Abstütz-Automatik.

Von der ergonomischen Bedienung und der robusten Bauweise der LKW-Bühnen ist „GSR Fan“ Jürgen Koch überzeugt. Bereits Mitte der 90er Jahre hatte er das erste Gerät im Fuhrpark. Über die Jahre waren es insgesamt rund 30 Stück die den Weg aus Norditalien nach Leipzig fanden. Über seine aktuelle GSR-Flotte sagt Jürgen Koch: „Die Auswertungen für die GSR-LKWs sprechen eine klare Sprache, sie stehen in der Rendite meiner LKWs ganz oben.“

Die Partnerschaft von Arbeitsbühnen Koch mit Rothlehner Arbeitsbühnen reicht bis in die 90er Jahre zurück, als Manfred Rothlehner die ersten DENKA•LIFT Anhängerbühnen nach Leipzig an Uta und Jürgen Koch auslieferte.

Wir wünschen allzeit erfolgreiche Einsätze mit dem neuen B240PX !

GSR-B240PX-Koch-ArbeitsbuehnenRothlehner Arbeitsbühnen - Arbeitsbühnen Koch übernimmt neuen GSR B240PX

Jürgen Koch (2. v.r.) nimmt den neuen GSR B240PX in Augenschein.

Alle relevanten Funktionen und Daten zum DENKA•LIFT DK 18 finden Sie in unserem neuen Produktvideo.

Eine große Auswahl an möglichen Sonderausstattungen wird gezeigt.

 

Berliner Firma Prokom ETF erhält neuen GSR E140P auf Ford Ranger

Die auf Fernmelde- und Breitbandkabel-Montage spezialisierte Firma Prokom ETF aus Berlin, hat einen neuen GSR E140P auf geländegängigem Ford Ranger Chassis übernommen.

Die Maschine wurde hauptsächlich wegen der geringen Abmaße des Trägerfahrzeuges angeschafft.  Mit einer Arbeitsbreite von nur 2,12m (Durchfahrbreite 1,85m) und einem Eigengewicht von nur 3.200kg, eignet sich dieses Gerät besonders gut für die speziellen Einsätze des Kunden.

Als Vertragspartner der Stromnetz Berlin GmbH, hat die Firma Prokom ETF häufig in beengten Straßen, Hinterhöfen und unbefestigten Gartenanlagen der Hauptstadt zu tun. Die LKW-Arbeitsbühne GSR E140P auf Ford Ranger mit 13,25m Arbeitshöhe und 250kg Korblast, stellte sich dabei als optimales Arbeitsmittel für die verschiedenen Einsatzorte heraus.  Unter anderem zählt eine doppelte Isolation gegen 1.000V zur Sonderausstattung.

Wir wünschen allzeit erfolgreiche Einsätze !

GSR-E140P ETF

Herr Fritjof (Prokom ETF) bei der Einweisung und Übergabe in Jänkendorf

HT Elektrotechnik erhält neuen DK18 

Ein Denka-Lift DK18 Neugerät wurde an die Firma HT Elektrotechnik in Kleinwallstadt bei Aschaffenburg ausgeliefert.

Nach wiederholten Mieteinsätzen, hat sich Firmeninhaber Heiko Trumpfheller für ein eigenes Gerät entschieden.
Der DK18 in Hausfarbe ist mit einer Reihe an Sonderausstattungen ausgestattetn. Unter anderem zählt eine Auto-Abstützung, ein Honda Stromerzeuger, sowie eine integrierte LED Lichtleiste zum Options-Umfang.

Wir wünschen allzeit erfolgreiche Einsätze !

 

Rothlehner Arbeitsbühnen - Denka-Lift DK18 Neugerät für Elektrofirma
Heiko Trumpfheller (HT Elektrotechnik) mit dem neuen DENKA-LIFT DK18

Micro-Scherenbühne Instant Lift mit 5m Arbeitshöhe 

Die Micro-Scherenbühnen erfreuen sich am Markt seit mehreren Jahren wachsender Beliebtheit.
Als vielseitige Helfer ersetzen die leichten Geräte so manche Leiter, Staffelei, oder Rollgerüst.
Durch die einfache Handhabung und das geringe Gewicht sind sie flexible einsetzbar, z.B. zur Regalbestückung, Installationsarbeiten, oder Reinigungs- und Malerarbeiten.

Um der gestiegenen Nachfrage gerecht zu werden, ist bei Rothlehner seit kurzem der Instant Lift ES30TAI im Programm. Dabei handelt es sich um eine Push-Around Scherenbühne, d.h. ohne elektrischen Antrieb von Hand zu versetzen. Das Gerät bietet 5m Arbeitshöhe und 240kg Korblast. 358 kg Gesamtgewicht und nur 0,74m Breite machen es zum leichtesten und einem der schmalsten Geräte in der 5 m-Klasse.

Instant Lift  Instant Lift

Instant Lift  Instant Lift

Mehr geschulte Techniker für den BRONTO-Service

Im Rahmen der Schwerpunkt-Ausbildung unserer Lift-Manager Servicetechniker waren wieder vier Techniker für eine Woche zur Weiterbildung im BRONTO-Werk in Finnland – siehe Foto.
Damit sind nun sechs Techniker in Deutschland auf dem neuesten Stand der Technik, inklusive dem sog. Blauen Kalibrierungsschlüssel, der die neueste B5+ Steuerung beinhaltet.
Bis zu drei Feuerwehr-BRONTOs waren schon gleichzeitig zu Instandsetzungen und 10-Jahreschecks in einer unserer Werkstätten, wie zuletzt in Jänkendorf die Geräte aus Salzbergen, Neustadt / Dosse und aus Klasterec / Tschechien – siehe Foto.
In Tschechien und in der Slowakei befinden sich auch einige Bronto-Industriegeräte von Energieversorgern in der Servicebetreuung von Rothlehner.
In Österreich bietet eine neue Werkstatt in Villach demnächst die Möglichkeit, den Bronto-Service in Österreich noch weiter auszubauen. Der Servicetechniker vor Ort, ebenfalls mit Blauem Schlüssel gerüstet,
führt seit Jahren Instandsetzungen und Jahreswartungen bei Feuerwehren in Österreich bis u.a. in Südtirol oder Bosnien durch. Bedienerschulungen bei Feuerwehren, wie kürzlich in Weiz/Steiermark gehören ebenfalls zum Programm.
Bronto-Schulung

Kursleiter Henry Scheerhorn von BRONTO mit den vier Lift-Manager Technikern

Bronto-Jaenkendorf (1)

Drei Feuerwehr-BRONTOs gleichzeitig in Jänkendorf

Originalartikel von lectura press (06.09.2019)

fred-denka-dl22n
Manfred Rothlehner mit einem DL22N vor der Produktionsstätte in Massing

• Was sind die Kernkompetenzen der Rothlehner-Unternehmensgruppe?

Als Handels- und Dienstleistungsunternehmen im Bereich Arbeitsbühnen sind wir in Deutschland, Österreich, Polen, Tschechien und der Slowakei mit eigenen Unternehmen vertreten sowie in den südöstlichen EU-Ländern mit Vertrieb und Service aktiv.
Das Produktprogramm umfasst alle gängigen Kategorien von Arbeitsbühnen.
Unsere wesentlichen Kompetenzen bestehen in einer soliden Bedarfsanalyse, in der Bereitstellung qualitativ hochwertiger Produkte und einer umfassenden und langfristigen Betreuung, sowie einem zuverlässigen Service. Alles aus einer Hand.

Man muss die Leistungen von „Rothlehner“ als Unternehmens-Gruppe mit sieben einzelnen Firmen sehen. Unsere Stärken resultieren nicht zuletzt aus dem langjährigen Know-How unserer Auslands-Töchter und der über Jahrzehnte gewachsenen Service-Sparte, welche in Ihrer Form wohl einzigartig ist.

Kurz zur Historie:
1976 bin ich mit Gebrauchtgeräten in die Arbeitsbühnen-Branche gestartet. Viele Dienstleistungen bis zu 45m Arbeitshöhe haben wir z.B. mit LKW-Drehleitern meist selbst ausgeführt. So wurden wertvolle Praxiserfahrungen im Handwerk, Baumdienst und in der Arbeitsbühnen-Vermietung gesammelt.

Anfang der 80er Jahre wuchs die Anzahl der DENKA•LIFTE in der Mietflotte und 1988 haben wir für diese Marke den Generalvertrieb in Deutschland übernommen. Ab 1991 wurde der Fokus bereits ausschließlich auf den Handel und den Kundendienst gelegt. Die Vermietung hat damals bereits mein Bruder übernommen und unter “Rothlehner Konrad – Liftverleih“ unabhängig weiterentwickelt.

Nach dem Mauerfall begann eine spannende Pionierarbeit in den neuen Bundesländern. Zeitgleich habe ich ab Anfang der 90er Jahre Tochterfirmen in Österreich und im östlich benachbarten Ausland gegründet. Auch die Ursprünge des Service-Unternehmens Lift-Manager stammen aus dieser Zeit. Dieses wurde 1991 gemeinsam mit Roland Jäkel als “Roland Jäkel GmbH“ gegründet und stellte zunächst den Service für die von Rothlehner in den neuen Bundesländern verkauften Geräte sicher.
2001 erfolgte die Service-Verschmelzung von Rothlehner in den alten Bundesländern mit den Servicestrukturen im Osten des Landes sowie die Umbenennung in “Lift-Manager GmbH“.
Heute beschäftigt Lift-Manager rund 80 Mitarbeiter. Mehr als die Hälfte davon Techniker mit unterschiedlicher Schwerpunkt-Ausbildung für verschiedene Marken.
Mit Lift-Manager steht unseren Kunden in Deutschland ein flächendeckendes Werkstattnetz, über 20 mobile Einsatzfahrzeuge, Ersatzteilversorgung für verschiedene Marken u.v.m. zur Verfügung.

Anfang der 2000er nahmen wir neue Produktlinien ins Programm, allen voran die LKW-Aufbauten von GSR, von denen wir bisher rund 1.200 Stück in die Märkte brachten und betreuen.

 

• Wie kam es, dass Sie seit 2013 die DENKA-LIFT Modelle selbst produzieren?

Nach über 30 Jahren enger Zusammenarbeit mit DENKA•LIFT übernahmen wir im Juni 2013 die Produktion dieser Geräte. Nicht zuletzt durch den häufigen Wechsel von Eigentümern, Investoren und Geschäftsführern kam es bei dem dänischen Hersteller zu erheblichen Turbulenzen.
Für uns war es die Chance, die Rechte und Teile zu übernehmen und diese renommierte Marke DENKA•LIFT zu erhalten und weiterzuentwickeln.

Seit 1988 haben wir über 3.000 neue DENKA•LIFTe verkauft und sind in der Lage, auch die Kunden mit Geräten alter Baujahre noch ordentlich zu betreuen und zuverlässig Ersatzteile zu liefern.
Unseren weltweiten Kunden bieten wir auch weiterhin neue Produkte, Ersatzteile und technischen Support. Auch wenn sich ein erheblicher Teil des Anhänger-Segmentes auf 3,5to LKW-Bühnen und Raupenbühnen verlagert hat, sehen wir den Markt für unsere DENKA-Produkte als stabile Nische und stellen sogar eine gewisse Rückbesinnung zu diesem Gerätekonzept fest.

Verschiedenste Handwerker-Branchen und Endanwender-Bereiche decken mit Anhängerbühnen immer noch den weitaus größten Teil der Aufgabenstellungen optimal ab. Viele Kunden sehen die DENKA-LIFTE immer noch als flexible Allround-Geräte, einfach zu bedienen, stabil und zuverlässig sowie ein hoher Werterhalt.

Technische Neuerungen wie eine neue Steuerung, moderne Ladetechnik, eine Auto-Nivellierung und eine Reihe von nützlichen Sonderausstattungen wurden über die letzten Jahre implementiert.
Lift-Manager kommt dabei die Aufgabe der internationalen Ersatzteilversorgung und des technischen Supports zu.

 

• Der DENKA-LIFT DL22N gehört zu den „schmalen Spezialgeräten“.
Um was für eine Arbeitsbühne handelt es sich hierbei?

Das Konzept des DENKA-LIFT Narrow hat Rothlehner in den 90er Jahren in Zusammenarbeit mit DENKA-LIFT federführend mitentwickelt. Es handelt sich dabei um schmale Selbstfahr-Arbeitsbühnen mit geringem Bodenbelastung und minimalen Abmaßen. Mit einer Durchfahrthöhe von unter 2m und einer minimalen Breite von 0,89m passen die Geräte durch alle Standard-Türen. Die Stabilität und Langlebigkeit der DENKA-Modelle haben alle Narrow-Versionen mit 19m, 22m, 25m, und 28m gemeinsam, die auch aus dem DENKA-Baukastensystem entspringen.

Die batteriebetriebenen, leichten Geräte können variabel abgestützt werden und so bei sehr beengten Platzverhältnissen aufgebaut werden. Vor allem bei besonderen Einsätzen im Innenbereich in Atrien, Einkaufszentren, Flughäfen oder Kirchen spielt der Narrow seine Vorteile aus: Geringe Bodenbelastung, geringe Durchfahrtsbreite, variable Abstützung und eine hohe seitliche Reichweite.

Der GSR B220PXE auf Mercedes Benz 311 CDI verfügt über eine Anlenkung ohne Unterbau unter dem Arbeitskorb. Dadurch eignet er sich besonders für Einsätze bei denen von oben nahe und exakt an Hindernisse herangefahren werden muss, z.B. bei Installationsarbeiten, oder PV-Reinigung auf Dächern.

Die Gelenk-Teleskop Arbeitsbühne bietet 21,50m Arbeitshöhe und max. 250kg Korblast. Die maximale seitliche Reichweite von 11,40m wird mit einer Korblast von 120kg erreicht.
Das Modell auf Mercedes Sprinter ist ausgestattet mit einer elektrohydraulischen Steuerung; es kommen vorne H-Stützen und hinten Senkrecht-Stützen zum Einsatz. Optional ist die Funktion „Automatische Abstützung“ uvm.
Reduzierte, ergonomische Bedienelemente am Boden und im Korb vereinfachen die Handhabung.

 

LKW-Arbeitsbühne GSR B200TJ auf Spezial Chassis

Die Rothlehner pracovni plosiny s.r.o. in Prag hat ein Spezialgerät montiert und an die dortigen Verkehrsbetriebe ausgeliefert.
Die Arbeitsbühne vom Typ GSR B200TJ wurde auf einem Iveco ML80E21D-Fahrgestell montiert und wird zur Wartung an Eisenbahn- und Tram-Strecken sowie an den Wagons verwendet. Die LKW-Arbeitsbühne mit 20m Arbeitshöhe, 13m Reichweite und 250kg Korblast wurde für diese Zwecke nach Kundenwunsch mit einer Reihe von Sonderausstattungen ausgestattet. So z.B. ein Spannungswandler, viele Arten von Stauraumkästen für Werkzeuge und Geräte, sowie mit einer doppelten Isolierung und der Option „eingeschränkte Hubfunktion ohne Abstützung“.

Einmal mehr haben die Kollegen in Prag ihre Kompetenz im Aufbau von speziellen LKW-Arbeitsbühnen unter Beweis gestellt.

GSR-B200TJ

GSR-B200TJ

Neue LKW-Bühne GSR B220PXE für Arbeitsbühnen-Vermietung Kirsch – 

Der Arbeitsbühnen Vermieter Helmut Kirsch in Pegnitz hat kürzlich einen neuen GSR B220PXE in seiner Flotte aufgenommen.
Das 1992 gegründete Unternehmen bietet neben der Arbeitsbühnenvermietung auch Gerüste und Dienstleistungen für den Baustellenbetrieb an.
Der neue B220PXE wird vor allem für Arbeiten auf Dächern (z.B. PV-Reinigung, Dachdecker, Kaminkehrer, usw.) eingesetzt werden. Durch die Anlenkung ohne Unterbau unter dem Arbeitskorb eignet sich dieses Modell besonders gut für diese Zwecke.

Der B220PXE bietet 21,50m Arbeitshöhe, 250kg Korblast und maximal 11,40m (120kg) seitliche Reichweite. Elektrohydraulische Proportionalsteuerung mit H-Stützen vorne und Senkrechtstützen hinten. Das gelieferte Gerät verfügt über die Optionen „Automatische Abstützung“ sowie eine Rundumkennleuchte.

GSR-B220PXE-kirsch
Helmut Kirsch mit der neuen LKW-Arbeitsbühne GSR B220PXE

Bauunternehmen Dietrich übernimmt elektrische Arbeitsbühne Haulotte HA20LE Pro –

Das sächsische Bauunternehmen Metallbau am Schacht bietet seinen Kunden ein breites Spektrum an Planungs- und Bauleistungen an. Nun hat sich das Unternehmen für eine Gelenk-Teleskop Arbeitsbühne vom Typ Haulotte HA20LE Pro entschieden. Der Haupteinsatzzweck für die Selbstfahr-Arbeitsbühne werden Montagearbeiten an zu errichtenden Stahlhallen sein.

Die 20m Arbeitsbühne wird ausschließlich über Batterien angetrieben und arbeitet einen kompletten Arbeitstag völlig emissionsfrei. Die Leistungsdaten haben überzeugt: unter anderem verfügt die HA20LE Pro über 4-Rad Lenkung und 4-Rad Antrieb und eine Pendelachse.

Auslieferung-Haulotte-HA20LE-Pro
(v.l.: Die Mitarbeiter Eric Siegel und Tommy Neuman übernehmen die neue HA20LE Pro

Video zu diesem Modell:

Wittrock-Gruppe stockt Anhängerbühnen-Flotte um Denka-Lift DK25 auf –

Die Herrmann & Wittrock GmbH & Co. KG hat den Mietpark um eine weitere Anhänger-Arbeitsbühne vom Typ DENKA•LIFT DK25 aufgestockt. Mit über 20 Niederlassungen in Deutschland ist die Wittrock-Gruppe ein bekannter Name auf dem Markt der Arbeitsbühnen- und Baumaschinen-Vermieter.

Nun hat eine weitere 25m Teleskopbühne ihren Dienst in der Niederlassung Berlin aufgenommen. Der Bedarf bei Hermann und Wittrock ergab sich aus gestiegener Nachfrage vor allem in Großstädten.
Anhänger-Arbeitsbühnen sind leicht und kompakt (z.B. DK25:  25m Arbeitshöhe bei 2.450kg). Problemlos erreichen sie Einsatzorte mit schmalen, niedrigen Zufahrten, etwa in Innenhöfen oder Gebäuden. Sie eignen sich für Arbeiten auf Böden mit geringer Belastbarkeit, z. B. Grünflächen, Turnhallen oder Parkdecks. Der gelieferte DK25 verfügt neben der umfangreichen Serienausstattung noch über einen Benzin Stromerzeuger.

denka lift dk25
(v.l.) Übergabe an Herrn Degenkolb (Niederlassungsleiter Plauen), und Herrn Beranek (Werkstattleiter Hof)

denka lift dk25

PB geht rauf-

Originalartikel von vertikal.net (31.05.2019)

Mega-Schere im Anmarsch: PB Lifttechnik hat die Allrad-Scherenarbeitsbühne S370-24 ES 4×4 auf den Markt gebracht, das bisher größte Modell des Unternehmens – möglicherweise die größte selbstfahrende Scherenarbeitsbühne auf dem Markt.

Die neue batteriebetriebene Mega-Schere bietet eine maximale Arbeitshöhe von 37,5 Metern und verfügt über eine massive Plattform, die 10,5 x 2,11 Meter misst, sagenhafte 22 Quadratmeter Platz bietet und satte 750 Kilogramm aufnehmen kann. Zugelassen ist die Neuheit für den Einsatz im Innenbereich mit bis zu vier Personen auf der Plattform.

Die S370-24 ES 4×4 hat eine Gesamtbreite von 2,40 Meter und eine Länge von 10,50 Meter, wobei Allradlenkung plus Allradantrieb dabei helfen, die relativ lange Maschine zu manövrieren. Die Baumaße sind: 8,74 Meter Länge x 2,40 Meter Breite x 4,13 Meter Höhe. Automatische Nivellierung bzw. ein vollautomatisches Stützensystem sorgen für sicheres Aufstellen der elektrohydraulisch angetriebenen Maschine auf unebenem Gelände. Die 37-Meter-Schere ist bis in 20 Meter Höhe verfahrbar.

Die ersten Exemplare gehen an ein größeres europäisches Unternehmen, das in Asien tätig ist.

denka lift dk18 sky access
Die neue PB S370-24 ES 4×4

pb-s370-scheren-arbeitsbuehne-1 (1)
Die neue Bühne ist PBs bis dato größtes Modell

Sieben DK18 für Weltraumbahnhof Kourou –

Auf dem Weltraumbahnhof in Kourou in Französisch-Guayana sind aktuell sieben DENKA•LIFT DK18 im Einsatz. Dort wird ein neuer Raketen-Startplatz für die Ariane 6 Rakete der ESA/CNES gebaut, der 2020 fertig gestellt werden soll.
Unsere Flotte aus 5 Neu- und 2 jungen Gebraucht-Geräten ging mit Seecontainern nach Übersee. Der Kunde sowie das Bau-Team vor Ort sind sehr zufrieden mit dem 18m Teleskop-Gerät und betonten die Zuverlässigkeit der Arbeitsbühne.

DK18 news Kourou_3  DK18 news Kourou_3DK18 news Kourou_3  DK18 news Kourou_4                5-Denka-DK18

Grün- und Parkanlagen Cottbus übernehmen GSR E290PX –

An die Stadt Cottbus wurde kürzlich ein GSR E290PX auf IVECO Eurocargo 75E19 von der Rothlehner Arbeitsbühnen GmbH ausgeliefert. Die 7,5to LKW-Arbeitsbühne mit Gelenk-Teleskop-Ausleger kommt künftig vor allem in den Grün- und Parkanlagen der Stadt zum Einsatz.

Der GSR E290PX bietet 28,70m Arbeitshöhe, 15,50m seitliche Reichweite, sowie eine maximale Korblast von 220kg. Das Gerät verfügt über eine vollhydraulische Proportionalsteuerung und einen drehbaren Korb; vorne kommen H-Stützen zum Einsatz, hinten fahrzeugbreite Senkrecht-Stützen. Zur umfangreichen Sonderausstattung zählt unter anderem ein Säge-Schutzrand auf dem Korbrand, umlaufende klappbare Bordwände, eine Staubox, Rundum-Kennleuchten auf dem Fahrerhaus, sowie ein stationärer 230V Anschluss.

gsr e290px
Die Übergabe und Einweisung an die Mitarbeiter der Stadt Cottbus (von links: Herr Kirschbach, Frau Belka und Herr Kotheerfolgte) übernahm Sven Illgen (Rothlehner Arbeitsbühnen)

Resümee zur Bauma 2019 

bauma-news-

Die Bauma 2019 ist bereits wieder Geschichte. Erwartungsgemäß hat die Messe wieder Rekorde aufgestellt: 620.000 Besucher waren neugierig auf die Produkte und Dienstleistungen von 3.700 Ausstellern.

Auch wir ziehen eine durchwegs positive Bilanz und freuen uns, von einer erfolgreichen Bauma 2019 sprechen zu können. Das neue Konzept mit kleineren Zelten und dafür mehr Platz für Maschinen hat sich für alle Aussteller (Falcon Lift, GSR, Rothlehner, PB Lifttechnik, GGW und Lift-Manager) gut bewährt. Wir bedanken uns -auch im Namen unserer Partner- bei allen Kunden und Gästen für Ihren Besuch, für die konstruktiven Gespräche und für die erteilten Aufträge. Herzlichen Dank auch an alle Mitarbeiter, die zu dem guten Gelingen beigetragen haben.

Ihr Rothlehner-Team

bauma-news-

bauma-news-bauma-news-

bauma-news-bauma-news-

3.000ste Haulotte in der Rothlehner Gruppe verkauft –

Seit fast 20 Jahren vertreibt die Rothlehner Firmengruppe nun die Geräte des französischen Herstellers Haulotte.
In den letzten Jahren ging der Absatz von Haulotte Geräten in der Rothlehner Gruppe stark nach oben. Mitte 2016 wurde das 2.000ste Gerät an das Vermietunternehmen Sico Rent bei Prag ausgeliefert. Alleine auf das Konto dieses Vermieters gehen mehrere Hundert Stück Haulotte Geräte.

Vor kurzem ging nun die 3.000ste Haulotte Maschine, die von der Rothlehner-Gruppe verkauft wurde, nach Österreich an das Industrieunternehmen Starlinger . Die Firma Starlinger ist Weltmarktführer im Bereich Produktionsanlagen für Säcke, Verpackungsgewebe und technische Textilien aus Kunststoff-Bändchengewebe. Das Unternehmen ist seit 45 Jahren in dieser Sparte tätig; seit mehr als 25 Jahren werden auch Recyclinganlagen für Kunststoffe entwickelt und produziert.
Die Jubiläumsbühne HA15IP mit diversen Sonderausstattungen wird vor allem für die interne Instandhaltung verwendet.

uebergabe_3000-haulotte-starlinger
v.l. Johann Reuscher (Geräteverantwortlicher), Gerald Fuchs (Einkauf), Bernhard Spörk (Rothlehner)

Bernhard Spörk, seit 25 Jahren für Rothlehner Österreich tätig, übergab die neue HA15IP an die Vertreter des Kunden, die Herren Johann Rauscher und Gerald Fuchs. Dazu überreichte Bernhard Spörk auch eine Urkunde von Rothlehner sowie eine Flasche Champagner von Haulotte.

Die Zusammenarbeit zwischen Haulotte und Rothlehner, sowohl im Vertrieb als auch im Service wird weiter vertieft.

Spezial-Scherenbühne entwicket in Zusammenarbeit

In einer umfassenden Gemeinschaftsarbeit zwischen PB-Lifttechnik – Rothlehner Arbeitsbühnen und LiftManager wurde für die Elbe Flugzeugwerke in Dresden eine PB Standard-Scherenbühne den speziellen Kundenwünschen entsprechend von Lift-Manager umgebaut.
Die PB S151-19E, HT 4×4 ist für den Einsatz bei der Umrüstung von Passagierflugzeugen zu Frachtflugzeugen vorgesehen. Im September wurde das Spezialgerät dann inklusive einer erweiterten CE-Abnahme an das Flugzeugwerk übergeben.
Dieser nicht alltägliche Umbau war für alle Beteiligten eine große Herausforderung, denn für den Einsatz an verschiedenen Flugzeugtypen werden seitens der Elbe Flugzeugwerke sehr hohe Standards verlangt.

PB Scherenbühne Elbe Flugzeugwerk
Im Einsatz am Airbus A380