Immobilien-Unternehmen übernimmt 18m Anhänger-Arbeitsbühne

Die „Wohnbau Radeberg“ verwaltet seit mehreren Jahrzehnten Immobilien in der knapp 20.000 Einwohner großen Stadt Radeberg am Rande der Dresdner Heide. Das Leistungsangebot des 25 Mitarbeiter starken Immobilien-Unternehmens umfasst unter anderem die Verwaltung von Eigentumswohnungen, Mietwohnungen und Gewerbeeinheiten, sowie Garagen  und Stellplätzen.

Nun hat die Wohnbau Radeberg in eine 18m Gelenk-Teleskop Arbeitsbühne investiert und sich für einen Europelift TM18GT  mit 10m seitliche Reichweite und 200kg Korblast entschieden.    zum Produktvideo: TM18GT

Der TM18GT verfügt über eine proportionale Steuerung, einen beweglichen Korbarm und einen drehbaren Arbeitskorb, mit dem das Manövrieren in der Höhe besonders gut ermöglicht wird. Mit der „up and over“ – Funktion können Hindernisse und Gebäudevorsprünge überwunden werden.
Der hydraulische Rangierantrieb ist serienmäßig. Es stehen verschiedene Antriebsvarianten zur Verfügung, serienmäßig ist ein Hybrid-Antrieb, bestehend aus 230V & Honda Benzin-Direktantrieb.

Die in RAL 5015 himmelblau lackierte Anhänger-Arbeitsbühne wird für sämtliche Arbeiten an den Immobilien des Unternehmens eingesetzt werden. Für diese Allround-Einsätze ist das kompakte Gelenk-Teleskop TM18GT das optimale Gerät.

Wir wünschen viel Erfolg mit der neuen Arbeitsbühne.

 

Rothlehner Arbeitsbühnen - Wohnbau Radeberg erhält Europelift TM18GT

v.l.: Jörg Hahn, Dirk Hagen, Jens Volte, Jens Teuber, Ronny Pohl nehmen die neue Europelift TM18GT in Empfang

Rothlehner Arbeitsbühnen - Wohnbau Radeberg erhält Europelift TM18GT